GRUSSBOTSCHAFTEN....

Grussbotschaften von NEFU Nordwestschweiz, Graubünden und Tessin an die Teilnehmenden des Info-Anlasses NEFU Schweiz vom 27. Oktober 2009 an der FHNW in Olten

 

NEFU Nordwestschweiz:


Liebe NEFU-Netzwerkerinnen
Liebe Anwesende

Per Ende Jahr werde ich nach rund 8 Jahren mein Engagement als Koordinatorin der Region Basel-Stadt, Basellandschaft und Dreiländereck beenden. An dieser Stelle möchte ich mich bei den Netzwerkerinnen aus „meiner Region“ für das aktive Mitmachen und die vielen interessanten Begegnungen bedanken. Gemeinsam haben wir viele spannende, lehrreiche, gluschtige, interessante, erfahrungs- und erlebnisreiche und auch berührende Momente erlebt.

Ebenso haben wir in den letzten Jahren auf gesamtschweizerischer Ebene viele tolle Anlässe organisiert und wiederholt gezeigt, was vielfältige und innovative Frauen und Unternehmerinnen gemeinsam auf die Beine stellen können. Weiter so!
Meinen regionalen Nachfolgerinnen wünsche ich viel Erfolg und Befriedigung bei diesem Ehrenamt und freue mich, die NEFU-Anlässe in Zukunft als „normale“ Netzwerkerin zu besuchen.

In diesem Sinne freue ich mich auf ein Wiedersehen irgendwann, irgendwo und wünsche Euch einen interessanten Infoanlass.

Andrea Theunert


NEFU Graubünden:


Liebe Vertreterinnen der Geschäftsführung NEFU Schweiz
Liebe NEFU-Netzwerkerinnen

Ein neues Gesicht für die NEFU-Website und „Neue Selbstständige“ für die Schweiz: Mit diesem NEFU-Anlass im Zeichen der Innovation beweisen Sie einmal mehr, dass Netzwerkerinnen oft eine Nasenlänge voraus sind.

Die 17 aktiven Netzwerkerinnen der Regionalgruppe Graubünden können heute leider nicht dabei sein. Auf diesem Weg wünschen wir Ihnen deshalb einen interessanten, informativen und inspirierenden Nachmittag und spannende Netzwerkbegegnungen.

Ein herzlicher Gruss aus der Südostschweiz
NEFU Graubünden


Kontaktstelle NEFU Tessin:


CAPITANA, das Netzwerk für selbständige Tessiner Berufsfrauen

CAPITANA wurde 1996 von vier selbständigen Berufsfrauen gegründet, die sich zufällig an einer Veranstaltung getroffen und gefunden haben: Ruth Bütikofer, Germana Carbognani, Frieda Lüscher und Regular Stern. Sie entdeckten dabei Ihr Bedürfnis nach einem Tessiner Netzwerk von Unternehmerinnen, um sich regelmässig zu treffen, Ideen und Anregungen auszutauschen, sich gegenseitig in der Arbeit zu unterstützen und auch freundschaftlich verbunden zu sein.

Bald gesellten sich weitere Unternehmerinnen und selbständig arbeitende Frauen dazu und obschon vorerst eine lose Gruppe, musste bald ein Name her. In einem internen Wettbewerb wurde CAPITANA gefunden – zu Deutsch „Kapitänin“ -, denn als selbständige, selbstbestimmte Frauen sehen sie sich am Steuer ihres kleinen oder grösseren Unternehmens. Später wurde daraus ein Verein, der allen selbständig erwerbenden Frauen aus dem Tessin oder dem nahen Italien offensteht. Heute wird er getragen von initiativen Frauen mit positiver Lebenseinstellung und viel Lust, sich zu vernetzen und zu coachen, als Frauen zusammenzuarbeiten und sich weiter zu entwickeln.

Die Vereinssprache ist Italienisch, auch wenn einige Mitglieder deutscher Muttersprache sind. Die Organisationsstruktur ist einfach und effizient. Dem CAPITANA-Komitee gehören heute Helena Zaugg Wildi (Präsidentin), Marta Brambilla (Sekretärin und Kassierin), Ruth Bütikofer Schwalbe (Coach) an, als Revisoren amten Helia Blocher und Brigitte Netzer.

Die Mitglieder treffen sich in der Regel einmal monatlich, an wechselnden Wochentagen zu einem Referat, einem Ausflug oder einem Workshop, den unsere Mitglieder selber organisieren oder zu dem wir externe Referenten einladen. Das Themenspektrum ist so breit gefächert, wie die Tätigkeitsfelder der Capitane: Von neuen Techniken und Technologien im Berufsumfeld bis zum Eintauchen in fremde Kulturen, von Entspannungsübungen für den Körper bis zur Anregung unserer grauen Zellen. Auch Geselligkeit und Austausch kommen nicht zu kurz, wozu besonders das Sommerfest und das Weihnachtsessen gedacht sind.

Der Jahresbeitrag bei CAPITANA ist auf 50 Franken festgesetzt. Als Gegenleistung ist die Teilnahme an den intern organisierten Anlässen frei (Gäste bezahlen Fr. 10.-) wie auch der Eintrag auf unserer Homepage, die als Plattform für die eigene Präsentation genutzt werden kann. Für aufwändige oder Aussenanlässe wird von Fall zu Fall eine kleine Beteiligung an den Kosten erhoben.

Der Verein ist frei von jeglicher politischen, religiösen, sozialen oder wirtschaftlichen Bindung und nur sich selbst und seinen Mitgliedern verpflichtet.

Eine seit Jahren gute Zusammenarbeit besteht mit NEFU, als dessen Tessiner „Antenne“ sich CAPITANA versteht. NEFU-Frauen bringen alle Voraussetzungen mit, sich auch bei CAPITANA zu engagieren und sind herzlich eingeladen, an einem unserer monatlichen Treffen als Gast dabei zu sein.

Heute zählt CAPITANA 21 aktive Mitglieder – Tendenz steigend! - und hat zahlreiche Sympathisantinnen, die als Gäste an einzelnen Treffen teilnehmen.

www.CAPITANA.ch

23. Oktober 2009